Arbeiten mit Managementberatern: Bausteine für eine by Arnd Petmecky, Thomas Deelmann

By Arnd Petmecky, Thomas Deelmann

Dieses Buch entwickelt Bausteine einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Unternehmensberatern und ihren Klienten. Namhafte Autoren aus Unternehmen und Managementberatungen sowie Marktbeobachter schildern die Grundvoraussetzungen einer erfolgsorientierten Partnerschaft zwischen Beratern und Beratenen. Handlungsrichtlinien f?r alle Phasen von Beratungsprojekten werden erl?utert und best-practice anhand von Praxisf?llen dargestellt. Beratern gibt das Buch einen Einblick in die Philosophie ihrer Kollegen und die Restriktionen ihrer Kunden. Auftraggeber erhalten wertvolle Hinweise ?ber den Umgang mit Beratern. Marktbeobachter finden Insiderinformationen ?ber die Beratungsans?tze unterschiedlicher Anbieter und die Entwicklung der Branche. Allen genannten Gruppen ist das Buch zu empfehlen, da es erstmalig in diesem Umfang interessante Einblicke in die Denkweisen und Anspr?che aller im Beratungsumfeld beteiligten Parteien und den erfolgsf?rdernden Umgang miteinander bietet.

Show description

Read or Download Arbeiten mit Managementberatern: Bausteine für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, 1st Edition PDF

Similar german_2 books

Taschenlexikon Logistik: Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik, 3rd Edition

Die Logistik hat sich als drittgrößte Branche im industriellen Umfeld etabliert. Sie ist in den letzten Jahren in hohem Maße interdisziplinär geworden und verbindet die Welt der Informationstechnik mit dem administration von Produktion und Handel sowie dem physischen shipping von Waren und Gütern. In diesem Taschenlexikon finden sich die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen zu allen Facetten der modernen Logistik – von der IT bis zur Intralogistik, vom „A-Artikel" bis „Zyklische Redundanzprüfung".

Additional resources for Arbeiten mit Managementberatern: Bausteine für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, 1st Edition

Sample text

Dies liegt vor allem daran, dass strategische Partnerschaften mit langfristigen oder volumenstarken Partnerschaften gleichgesetzt werden. Eine strategische Partnerschaft geht weit über die langfristige bzw. die volumenstarke Partnerschaft heraus. B. kann sich eine langfristige Partnerschaft zu einem Lieferanten auf ein für das Unternehmen unkritisches Produkt und/oder eine unkritische Leistung beziehen. Ein großes Beschaffungsvolumen ist dabei auch nicht erforderlich, lediglich die Dauer der Lieferanten-Kunde-Beziehung wird ausgedrückt.

Interne Beratungen müssen nicht nur vom Auftraggeber, sondern auch von den internen Fachbereichen hinsichtlich ihrer inhaltlichen Kompetenz akzeptiert werden. Bei Projekten, in denen Schnittstellen mit den internen Experten anderer Fachbereiche existieren, ist eventuell auftretenden Konkurrenzsituationen und daraus resultierenden Widerständen durch eine möglichst frühzeitige Einbindung der unternehmensinternen Experten entgegen zu wirken. Die kritischen Erfolgsgrößen liegen insofern darin, durch einen kooperativen Beratungsansatz mit den Projektmitarbeitem auf der Kundenseite Vertrau- 30 Alexander Büchsenschütz, Kerstin Baumgart en in die inhaltliche und methodische Kompetenz der internen Beratung zu erzeugen.

Diese beiden Fragen müssen sich Unternehmen deshalb immer wieder stellen, ob es um umfassende Veränderungen (Transformationen) oder um die volle Ausschöpfung des Potenzials in einzelnen Bereichen, zum Beispiel im Einkauf oder Vertrieb, ob es um Wachstumsstrategien oder einen Turnaround geht. Erst ein gründliches Verständnis dessen, was das Kerngeschäft ausmacht (und was nicht), erlaubt es, nachhaltig wirksame Strategien für das gesamte Unternehmen wie für bestimmte Teilbereiche zu entwickeln. Dabei ist es nicht mit einem einmaligen Kraftakt getan.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 23 votes