Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften: Beiträge by Prof. Dr. Gerd Lüer (auth.), Prof. Dr. Dr. h.c. Frank

By Prof. Dr. Gerd Lüer (auth.), Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Achtenhagen, Prof. Dr. Ingrid Gogolin (eds.)

Das Buch beschreibt und analysiert die Veränderungen in Bildungs- und Erziehungssystemen sowie in individuellen Bildungsprozessen durch technische, sozio-ökonomische, ökologische und kulturelle Entwicklungen. Die Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft befassen sich mit den Veränderungen, die die Gesellschaften an der Jahrtausendschwelle erleben. Tiefgreifende kulturelle, sozio-ökonomische, technische und ökologische Umbrüche haben Konsequenzen für Erziehung und Bildung. Die examine dieser Prozesse und die möglichen Beiträge der Erziehungswissenschaft zu ihrer Bewältigung stehen im Mittelpunkt des Buches.

Show description

Read Online or Download Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften: Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft PDF

Best german_10 books

Wirtschaftsinformatik und Wissenschaftstheorie: Bestandsaufnahme und Perspektiven

Die Herausgeber Prof. Dr. Jörg Becker ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster. Prof. Dr. Wolfgang König ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Frankfurt. Dr. Reinhard Schütte ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität GH Essen.

Die ökologische Herausforderung: Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante (Sozialwissenschaft) (German Edition)

Gustav W. Sauer stellt die ökologischen und sozioökonomischen Bedrohungen des 21. Jahrhunderts detailliert dar und zeigt auf, wie sie zur Ursache für Konflikte und Kriege werden können.

Betrieb und Steuer: Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre (German Edition)

Meine Mitarbeiter am Seminar fiir Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirt schaftliche Steuerlehre der UniversiHit zu KOln haben mich bei diesen Bestrebungen mit ihrem regen Interesse und mit mancherlei wertvoller Hilfe sehr unterstiitzt. Ganz besonde ren Dank schulde ich meinem Assistenten, Herrn Dipl.

Kapitalstruktur-Entscheidungen bei bilanzorientierter Finanzplanung (Schriftenreihe des Seminars für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg) (German Edition)

Den AnstoB zu vorliegender Abhandlung gaben die Ergebnisse einer in den Jahren 1970-1972 yom Seminar fur financial institution- und Versicheru11gsbetriebslehre der Universitiit Hamburg durchgefiihrten Untersuchung zur Finanzplanung deutscher GroBunternehmen. Die empirisch angelegte examine konnte unter anderem die Hypothese belegen, daB die Praxis ihre langfristige Finanz planung auf bilanzielle KapitalstrukturgroBen ausrichtet, wenngleic.

Extra resources for Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften: Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Example text

B. begonnen mit mikrologischen Interaktionsanalysen von Familienszenen, deren Wiederaufnahme auf unserem Methoden-Spielplan sicher nützlich wäre. Klaus Mollenhauer hat uns immer wieder gezeigt, wie fruchtbar es ist, sich besonders den verborgenen Seiten von Bildung und Erziehung zuzuwenden, dem, was geschieht, ohne dass wir es sehen und abbilden können, dem, was wirkt, ohne dass es gewollt ist; dem, was in dem Moment hervortritt, wenn wir gerade beginnen uns einzubilden, ein Phänomen erklärt zu haben.

Beides trifft ja die Sache nicht. Dieses Vokabular müßte man erst einmal abräumen, neues finden, am Besten im Erzählen von konkreten Situationen, aber das könne er nicht, weil er kein guter Erzähler sei. Dieses Dokument verkörpert in der eigenen, stockenden Lebenserzählung im Kern seinen skeptischen, verwickelten, letztlich produktiven Umgang mit den sprachlichen Systemen, die der Wissenschaft zur Verfügung stehen. Was er nicht leiden konnte, was man in seiner Nähe also tunliehst vermeiden sollte, waren zum einen leere begriffliche Abstraktionen, denen die Anschauung fehlte, weil er sie für zwar konsensfähig, aber praktisch irrelevant hielt.

Why is there no economic miracle? At the level of school education, this central fact of the post-apartheid state translates into schools having to become small businesses when in most areas, which are lamentably poor, the managerial capacity and the community resource base simply do not exist. Schools are becoming fundraising, rather than educational, institutions and most educational commentators consider the real situation to be a disaster: A key concem raised by analysts was that provincial budgets continued to be "maintenance" budgets with limited scope to address backlogs, particularly for infrastructural expenditure.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 17 votes