Teilkopfarbeiten (Werkstattbücher) (German Edition) by Willy Pockrandt

By Willy Pockrandt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading

Einführung in die Regelungstechnik: Lineare und Nichtlineare by Werner Leonhard

By Werner Leonhard

Die Regelungslehre stellt ein technisches Grundlagenfach dar, das auf alle Gebiete unseres Lebens ausstrahlt. An den Technischen Hochschulen tragt guy dieser Tatsache durch allgemeine Vorlesungen im Rahmen der Elektrotechnik und des Maschinenbaus Rechnung, die durch Wahlvorlesungen im weiteren Verlauf des Studiums erganzt werden. Es kommt bei den einftihrenden Vorlesungen nicht auf die Behandlung spezieller Ausftihrungsformen an; diese sind den begleitenden Praktika vorbehalten. Dagegen ist es wichtig, die Grundlagen moglichst umfassend darzu stellen, urn gegebenenfalls ein spateres Fachstudium darauf aufbauen zu konnen. Dieses Buch enthalt den wesentlichen Teil der linearen und nichtlinearen Regelungs lehre in elementarer shape. Etwa die Halfte des Inhaltes sind Gegenstand einer ein fuhrenden Vorlesung, die seit einigen lahren an der Technischen Universitat Braun schweig fur alle Studierenden der Elektrotechnik im five. Semester gehalten wird. Der relaxation, insbesondere additionally Teil II tiber nichtlineare Regelung, ist Inhalt einer weiter fuhrenden Vorlesung flir Studenten der Studienrichtung Me/l, -und Regelungstechnik im 6. Semester. Das Buch ist als Grundlage einer eigenen Mitschrift in diesen Vor lesungen gedacht. Die zu den Vorlesungen gehorenden Rechenbeispiele sind nicht enthalten, jedoch wurden anwendungsorientierte Abschnitte und Hinweise eingefligt, urn Verbindungen zwischen der notwendigerweise etwas trockenen Theorie und der technischen Wirklichkeit herzustellen. Ftir das Verstandnis der Vorlesung werden Grundkenntnisse der stationaren und nichtstationaren Vorgange in linearen Systemen vorausgesetzt, etwa wie sie im three. Semester in der Vorlesung "Wechselstrome und Netzwerke" [30] behandelt werden. Wie bei allen Vorlesungen, conflict auch hier eine Auswahl der flir das Verstandnis und die spatere Anwendung wichtigsten Tatsachen und Verfahren unumganglich.

Show description

Continue reading

Steuerverfahren für Drehstrommaschinen: Theoretische by H. Späth

By H. Späth

Das vorliegende Buch ist aus meiner Vorlesung "Steuerverfahren fur Drehstrom maschinen" hervorgegangen, die ich fur Studenten des eight. Semesters halte. Sein Hauptgegenstand ist die feldorientierte Steuerung der wichtigsten Typen von Drehstrommaschinen. Der praktische insatz dieser Steuerverfahren wird durch die gegenwartige Entwicklung auf, J-''l Gebieten der Informations- und der Lei stungselektronik gefordert. Es ist zu erwarten, dass sich in Zukunft bestimmte technische Standardlosungen herausbilden, die sich auch wirtschaftlich durch setzen konnen. Hier werden die theoretischen Grundlagen vermittelt, die zum Verstandnis dieser modernen Verfahren der Drehstromantriebstechnik notwendig sind. Ausgangspunkt sind die das dynamische Verhalten der Maschinen beschrei benden Systemgleichungen, die unter Verwendung des Raumzeigerbegriffs aufge stellt werden. Mit Hilfe der Raumzeiger kommt guy zu den einfachsten mathe matischen Modellen der Maschinen. Grundkenntnisse auf dem Gebiet des dyna mischen Verhaltens der Maschinen erleichtern den Einstieg. Der Anhang enthalt eine Kurzfassung der Herleitung der Systemgleichungen fur die beiden wichtig sten Maschinentypen. Die erste umfassende Darstellung der Methoden der Feldorientierung findet sich in der 1973 erschienenen Dissertation von F. Blaschke Cl. U, der bereits 1971 in Patentschriften auf diese Steuerverfahren aufmerksam macht. Etwa zur selben Zeit werden nur wenig modifizierte Methoden von ok. Hasse in der Zeitschrift "Regelungstechnik" [1. 2] und von L. Abraham in einer Patentschrift [1. three] vor gestellt. Seither ist eine Vielzahl von Arbeiten zu diesem Thema erschienen. In der paintings der Darstellung der behandelten Systeme durch Strukturdiagramme lehnt sich dieses Buch an die Arbeiten von Blaschke an

Show description

Continue reading

Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte by Markus Lusti

By Markus Lusti

Schwerpunkte dieses Lehrbuchs sind der Entwurf und die Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen. Zunächst wird am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien behandelt. Anschließend folgt, ausgehend von Beispielen zur Datenbankverwaltung in weitverbreiteten Softwarepaketen, eine Einführung in den Entwurf von Datenbanken. Abfragen in QBE, SQL und XBase-ähnlichen Befehlssprachen veranschaulichen deklarative und prozedurale Abfragesprachen. Ein Fallbeispiel verdeutlicht die Anwendungsentwicklung in prozeduralen Datenbanksprachen der vierten iteration. Der letzte Teil diskutiert Client/Server-, verteilte und objektorientierte Datenbanksysteme. Verweise auf eine realistische Musteranwendung begleiten die theoretischen Ausführungen. Die beiliegende CD-ROM enthält deshalb neben rechnerpraktischen Beispielen, Aufgaben und Lösungen eine realistische Anwendung.

Show description

Continue reading

Materialflusstechnik: Konstruktion und Berechnung von by Heinrich Martin, Peter Römisch, Andreas Weidlich (auth.)

By Heinrich Martin, Peter Römisch, Andreas Weidlich (auth.)

Materialflusstechnik ist das Nachfolgebuch des in der 7. Auflage erschienenen Buches "F?rdertechnik" von den Autoren Pfeifer/Kabisch/Lautner.
Die einzelnen Kapitel zu den Transport-, Umschlag- und Lagermitteln folgen einer durchgehenden ?bersichtlichen Struktur: Konstruktion, Berechnung, Normen, Richtlinien und Beispiele. Es ber?cksichtigt den neuesten Stand der Normung und VDI-Richtlinien im konstruktiven Teil der F?rdertechnik. Die Vorgehensweisen zur Dimensionierung und Berechnung von Anlagen, Komponenten und Bauteilen werden verst?ndlich dargestellt und erm?glichen F?rdermittel selbst zu gestalten und auszulegen. Ausf?hrliche praxisnahe Berechnungsbeispiele am Ende eines jeden Abschnitts erleichtern das Verst?ndnis des behandelten Stoffes.
In dieser Auflage wurden Anregungen der Leser f?r Beispiele, Formeln und textual content ber?cksichtigt, sowie das Literaturverzeichnis und DIN Normen aktualisiert.

Show description

Continue reading

Nanotechnologie und Nanoprozesse: Einführung, Bewertung by Univ.-Prof. Dr. Wolfgang R. Fahrner (auth.), Univ.-Prof. Dr.

By Univ.-Prof. Dr. Wolfgang R. Fahrner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Wolfgang R. Fahrner (eds.)

Eine kompakt aufbereitete, didaktische Zusammenstellung der Nanotechnologie auf ihrem aktuellen Stand findet der scholar oder praktisch tätige Ingenieur im vorliegenden Buch. Nach einem kurzen Abriss über die historische Entwicklung beschreibt das Werk die Verfahren zur Herstellung und Charakterisierung von wenige Nanometer großen Strukturen, leitet über zu deren (elektrischen) Anwendungen und den physikalischen Messmethoden zur Bestimmung der Eigenschaften von Nanodefekten, -schichten und -partikeln und erläutert schließlich alle wichtigen Präparationstechniken, die heute in der Nanotechnologie zur Verfügung stehen. Auf der Grundlage von gesicherten Fakten wird dabei eine Bewertung der Nanotechnologie, eine Abschätzung ihrer weiteren Entwicklung und ein Ausblick auf ihre Zukunftsaussichten gegeben.

Show description

Continue reading

Systemanalyse und Regelkreissynthese: Eine einführende by Ernst D. Dickmanns

By Ernst D. Dickmanns

Die vor aHem in der Elektrotechnik erprobten Frequenzgangverfahren, die EinfUhrung eines Bildbereichs mittels Laplace-Transformation und die Wurzelortskurventechnik verschmolzen Ende der 40er Jahre zur, klassischen Regelungstheorie," die fUr lineare Eingr6 ensysteme ohne Beschrankungen noch heute die wichtigste Behandlungsme thode ist. Zur Untersuchung von Mehrgr6 ensystemen setzte sich ab etwa 1960 die Be schreibung und Behandlung mit den Methoden des Zustandsraumes durch, die unter dem Schlagwort "moderne Regelungstheorie" zusammengefa t werden. Gema der Hegelschen Dialektik mit those, Antithese und Synthese erschienen in den 70er Jahren Bucher, die die Regelungstheorie unter vereinheitlichenden Gesichtspunkten betrachte ten und neb en Bildbereichs- und Zustandsraummethoden fUr kontinuierliche Systeme auch Verfahren zur Untersuchung diskreter Systeme behandelten. Sie nennen sich gele gentlich Bucher der dritten iteration. In enger fachlicher Verbindung mit der Entwicklung der Regelungstheorie (oder Sy stemtheorie, wie sie heute veraHgemeinernd genannt wird) vollzog sich die enorme Ent wicklung der elektronischen Rechentechnik, die mit den kleinen und preiswerten heu tigen Mikroprozessoren zweifellos noch nicht ihr Ende erreicht hat. So sind die seasoned grammierbaren Taschenrechner heute von einer so hohen Leistungsfahigkeit, da sie bei del LOsung regelungstechnischer Probleme wesentliche Hilfe leisten k6nnen. Der Erfolg der klassischen Regelungstheorie beruht in gro em Umfang darauf, d die bei der Beschreibung linearer, zeitinvarianter Probleme entstehenden Differentialglei chungen mittels der Laplace-Transformation in algebraische Gleichungen umgewandelt werden k6nnen. Diese sind jedoch mit den heutigen Taschenrechnern leicht numerisch 16sbar, so d Odie Behandlung relativ komplexer regelungstechnischer bzw. systemdy namischer Aufga.ben m6glich wird, wenn nur das theoretische Rustzeug bereit steht.

Show description

Continue reading