Der Leistenschmerz des Sportlers: Differentialdiagnose und by W. Lierse (auth.), Prof. Dr. med. W. Overbeck, Dr. med. W.

By W. Lierse (auth.), Prof. Dr. med. W. Overbeck, Dr. med. W. Franz (eds.)

Das Beschwerdebild "Leistenschmerz" ist vielseitig und betrifft zunächst übergreifend mehrere Fachgebiete der Medizin. Ausgehend von der funktionellen Anatomie geben differentialdiagnostische Ansätze und Erörterungen zur Indikation für konservative und operative Therapien einen guten Überblick. Anforderungen an Prophylaxe und Rehabilitation runden die Betrachtung ab.

Show description

Read or Download Der Leistenschmerz des Sportlers: Differentialdiagnose und Therapie PDF

Similar german_12 books

Praxishandbuch Chefentlastung: Der Leitfaden für effizientes Zeitmanagement, Selbstmanagement und Informationsmanagement im Office (German Edition)

Niemand im Unternehmen arbeitet enger zusammen als Sie: Chef und Sekretärin/Assistentin. Das Zusammenspiel Ihres groups ist ein entscheidender und wichtiger Faktor. Nur, wenn Sie mit Ihrem Vorgesetzten intestine zusammenarbeiten, können Sie ihn auch wirklich entlasten. In dieser fordernden und hektischen Zeit ist Chefentlastung eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.

Extra info for Der Leistenschmerz des Sportlers: Differentialdiagnose und Therapie

Example text

I ~ !..! • k ..... ~ ·~b ::~ •• ~ ~ ~ 0: ~ .. :II t • !. I .! , .. : .! r ~ ~ ~ :: ~ ~ ... " ~ i ~ ~ -! ,:; . ~ . ; :: ~~ , , ~ ,~ ~ 1: ~ :l ~ ~ ~ :: ~ ~ ii ! ~ . ;-;; a. ;; -.. ~ .. ~ ~ ,~ 1: ~ -.. 3 1; Abb. 2. Verlauf der Bruchpforten und des Bruchsackes bei der indirekten und bei der direkten Leistenhernie. (Nach Waldeyer 1942) Bei der Schenkelhernie befindet sich der Bruchsack unterhalb des Leistenbandes. 56 K. 3. Aufnahme in Rtiekenlage, doppelseitige indirekte Leistenhernie mit typisehem Verlauf des Bruehsacks.

Das EMG ist bei der Differentialdiagnose hilfreich. -femoralis-Parese konnen raumfordernde Prozesse im Becken, Appendizitiden, Psoasabszesse und -hamatome bei Koagulopathien sein. Auch ischamische Lasionen beim alteren Menschen sind beschrieben worden. Iatrogene Schaden entstehen nach Herniotomien; dabei kann der Nerv durch die obere Bassini-Naht mit erfaBt werden. -femoralis-Paresen beobachtet werden. Dabei handelt es sichjedoch meist - wie auch nach Eingriffen an der Hiifte - urn kompressions- oder lagerungsbedingte Mechanismen.

Femoralis, N. genitofemoralis), die projizierte Leistenschmerzen verursachen konnen, abgegrenzt werden. St6rungen der Statik, wie Beinlangendifferenzen, Fehlstellungen, Kontrakturen und Lahmungen der unteren Extremitat, fiihren haufig zu chronischen Leistenschmerzen. Dabei muB nicht nur die symptomatische Seite, sondern besonders die Gegenseite beachtet werden. Es ist nicht selten, daB die Leistenschmerzen auf der kontralateralen, gesunden Seite auftreten. Die Verdachtsdiagnose ergibt die klinische Untersuchung des entkleideten Patienten.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 48 votes