Die Atom-Lüge: Getäuscht, vertuscht, verschwiegen: Wie by Sascha Adamek

By Sascha Adamek

Ist seit Fukushima wirklich alles anders? Während die Bundesregierung vom angeblichen Atomausstieg spricht, entwickeln die Atomkonzerne längst wieder Strategien für die nächsten Jahrzehnte einer strahlenden Zukunft. Sascha Adamek deckt auf, welche wirtschaftlichen und politischen Interessen hinter der Nuklearbranche stehen und legt den Einfluss der Atomlobby auf die deutsche Politik offen. Wer profitiert von der Atomkraft? used to be kostet sie uns? Und welchen Preis sind wir eigentlich bereit, für sauberen Strom zu zahlen?

Brisante Fakten enthüllen: Die Atomkraftdebatte ist in Wahrheit eine lange Geschichte politischer Täuschungsmanöver. Das lässt nur einen Schluss zu: Wir müssen abschalten – und zwar sofort.

Show description

Read or Download Die Atom-Lüge: Getäuscht, vertuscht, verschwiegen: Wie Politiker und Konzerne die Gefahren der Atomkraft herunterspielen (German Edition) PDF

Best german_2 books

Taschenlexikon Logistik: Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik, 3rd Edition

Die Logistik hat sich als drittgrößte Branche im industriellen Umfeld etabliert. Sie ist in den letzten Jahren in hohem Maße interdisziplinär geworden und verbindet die Welt der Informationstechnik mit dem administration von Produktion und Handel sowie dem physischen shipping von Waren und Gütern. In diesem Taschenlexikon finden sich die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen zu allen Facetten der modernen Logistik – von der IT bis zur Intralogistik, vom „A-Artikel" bis „Zyklische Redundanzprüfung".

Additional info for Die Atom-Lüge: Getäuscht, vertuscht, verschwiegen: Wie Politiker und Konzerne die Gefahren der Atomkraft herunterspielen (German Edition)

Example text

13 Der Begriff »Restrisiko« dient also nachweislich der Verniedlichung der Gefahren, wenngleich schon damals die Studien selbst bei genauem Hinsehen sehr wohl ein hohes Risiko attestierten. Allerdings wurde dieser Sachverhalt nie so von den Vertretern der Atomlobby und ihr wohlgesonnenen Wissenschaftlern dargestellt. Auch nicht von Politikern. Denn eine Kernschmelze alle 10 000 Jahre hört sich ja auch nach bedeutend mehr Sicherheit an, als eine Kernschmelze alle 40 Jahre. Man könnte diese Taktik auch als Lügen durch Weglassen bezeichnen.

Es komme auf jede einzelne Police an. Letztlich tragen wir als Steuerzahler und Verbraucher die Folgen solcher Unfälle, während Banken und Kreditversicherer an den teuren Investitionen der Atombranche kräftig mitverdienen. Wie diese Geldströme in Form von Milliardengewinnen und versteckten Subventionen verlaufen und welche Politiker sie ermöglichten, versucht dieses Buch offenzulegen. Wer aber zum Taschenrechner greifen möchte, um auszurechnen, wie die tödliche Bilanz der Nuklearindustrie am Ende aussieht, sollte ihn lieber in der Schublade lassen.

Er kann abgehakt werden. Immerhin landet der Brand noch in der Tagesschau. Was lernen wir aus dieser Episode? Technisches Versagen, Missverständnisse oder falsche Ansagen unter dem Bedienpersonal gehören für die Atombranche zum Alltag ihres Geschäfts. Es ist ein Risikogeschäft, aber auch das haben die Herren der Reaktoren nach ihrer eigenen Vorstellung im Griff. Dreieinhalb Jahre später – der 17. März 2011. Es ist der siebte Tag der Nuklearkatastrophe in Fukushima. Nach Explosionen in zwei Reaktoren kämpfen Arbeiter in Japan gegen die einsetzende Kernschmelze und den immer wahrscheinlicher werdenden Super-GAU.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 50 votes