Die Bank im Park ; Das einsame Herz: zwei Romane in einem by Heinz G. Konsalik

By Heinz G. Konsalik

Show description

Read or Download Die Bank im Park ; Das einsame Herz: zwei Romane in einem Band PDF

Best german_2 books

Taschenlexikon Logistik: Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik, 3rd Edition

Die Logistik hat sich als drittgrößte Branche im industriellen Umfeld etabliert. Sie ist in den letzten Jahren in hohem Maße interdisziplinär geworden und verbindet die Welt der Informationstechnik mit dem administration von Produktion und Handel sowie dem physischen shipping von Waren und Gütern. In diesem Taschenlexikon finden sich die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen zu allen Facetten der modernen Logistik – von der IT bis zur Intralogistik, vom „A-Artikel" bis „Zyklische Redundanzprüfung".

Additional info for Die Bank im Park ; Das einsame Herz: zwei Romane in einem Band

Sample text

Rief sie ihr nach. « Die Zofe, die auf dem Korridor, mit dem Ohr an der Tür gewartet hatte, spritzte wieder hinein zu ihrer Herrin. « wurde sie empfangen. »Soll ich mich vielleicht allein ankleiden? « Nach dem Frühstück stand für die Dauphine der Morgenritt auf dem Programm. »Heute nachmittag«, sagte sie zur Zofe, »hätte ich Lust zu einem Geschicklichkeitsspielchen, du weißt schon, mit diesen Steinen aus Spanien. Dazu brauche ich einige Damen und den Comte de Buron sowie den Polizeipräfekten.

Es gibt bei dem, was vor Euch steht, keine bessere und zuverlässigere Antriebskraft als den Haß. « »Bei Gott, das stimmt! « mischte sich der Präfekt ein. »Ihr Comte, und Ihr, Präfekt«, sagte zufrieden der Herzog, erst dem einen, dann dem anderen auf die Schulter klopfend, »seid die richtigen Männer auf dem richtigen Platz. Ich sehe, wir können uns auf Euch verlassen. Gebt das Signal zur rechten Stunde. Gebt mir aber auch Bescheid, wenn ein Hindernis auftaucht. « Der Präfekt hielt plötzlich einen Pergamentbogen in der Hand und legte ihn auf den Tisch.

Soll ich ihm denn, dachte er, erklären, was Dichtkunst ist? Daß sie aufbaut auf der Gnade der Götter? Daß die Ewigkeit mit ihr im Bunde steht? Ach, es hätte ja doch keinen Zweck, Banause bleibt Banause. Wenn er wenigstens nicht so sehr aus dem Mund riechen würde. Der Kuß meiner Frau war ein Zeichen ihrer glühenden Verehrung, zu dem sie sich hinreißen ließ. Ich kenne sie doch, sie ist eben keine Banausin. Freilich, in aller Öffentlichkeit hätte sie das nicht tun sollen, vor dem ganzen Hofstaat. « fragte er den Präfekten.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 47 votes