Drehsteife Kreuzwerke: Ein Handbuch für den Brückenbau by Dr.-Ing. Hellmut Homberg, Dr.-Ing. Karl Trenks (auth.)

By Dr.-Ing. Hellmut Homberg, Dr.-Ing. Karl Trenks (auth.)

Show description

Read or Download Drehsteife Kreuzwerke: Ein Handbuch für den Brückenbau PDF

Similar german_4 books

Die Zerspanbarkeit der metallischen und nichtmetallischen Werkstoffe (German Edition)

Biicher iiber ein bestimmtes Fachgebiet stellen meist eine paintings Bilanz dar. Die vielen Einzel-und Teilergebnisse, die sowohl bei der systemati schen Forschung wie auch bei den praktischen Betriebserkenntnissen im Sinne einer Ganzheitsbetrachtung geordnet und klar anfallen, sollen gestellt werden. Von den in neuerer Zeit erschienenen zusammenfassen den Werken iiber die Zerspanbarkeit behandelt das Buch von LEYEN SETTER!

Zwischen Glaspalast und Palais des Illusions; Form und Konstruktion im 19. Jahrhundert

Konstruktion und shape, Funktion und Gestalt bedingen einander in vielfältiger Wechselbeziehung. Das gilt für die Bauwerke des 19. Jahr­ hunderts ebenso wie für die heutige Architektur. Diese Feststellung je­ doch ist so allgemeiner paintings, daß sich daraus schwerlich ein fruchtbarer Ansatz für die Lösung von Bauproblemen ableiten läßt.

Extra resources for Drehsteife Kreuzwerke: Ein Handbuch für den Brückenbau

Sample text

SY~(1) • (-1) = -12,5 Sy~(l)' 0 -;;;;, y -;;;;, lQ. 15. 28 HT a b -0,0499 -0,0083 Mil, '1n -a 9,36 1,56 -3,53 -7,39 [tm] QiO, m -a 0,62 0,10 -0,24 -0,49 [tl Di~(l) 0,1069 0,0685 0,0470 0,0401 Ei~(l) -0,8931 0,0685 0,0470 0,0401 TOiO, m -a TOil,111,0; - I c 0,0188 0,0394 [1/m] ,I I [-] [-] -20,0 - - - [tm] -5,0 - - - [tm] -12,5Ei~(1) 11,16 -0,86 -0,59 -0,50 [tm] T iO, m -a -8,84 -0,86 -0,59 -0,50 [tm] 6,16 -0,86 -0,59 -0,50 [tm] - - [tm] T T -links il, ma -rechts il, m a -5,0 - - Be/ostung /(ragmament ma ~ 1 tm/m Torsionsmomente T Abb.

Eine Berechnung mit Hilfe von Einspanngraden ist genauer, aber auch entsprechend aufwendiger. Sie ist für Kreuzwerke ohne Drehsteifigkeit bei beliebiger Querträgerzahl durchführbar, für Kreuzwerke mit dreh steifen Hauptträgern z. Z. jedoch nm: bei einem Querträger in den Endfeldern und 1 bis 2 Querträgern in den Innenfeldern, da Lösungen für eingespannte drehsteife Kreuzwerke mit mehr als 1 bzw. 2 Querträgern noch nicht vorliegen (s. 50). Zunächst wird,feldweise der Grad der elastischen Einspannung an jeder der beiden angrenzenden Stützen an einem vom Kreuzwerk losgelösten Hauptträger, also am durchlaufenden Balken, bestimmt.

Kreuzwerke mit ein~m Querträger Allgemeine Kreuzsteifigkeiten bei gleichen Hauptträgerabständen a: Biegekreuzsteifigkeit Z = ( ___ I )3~ 2a J' Drehkreuzsteifigkeit Bei Hauptträgern mit veränderlichen Steifigkeiten sind stets die Größen J min und J T miu in obige Gleichungen einzusetzen. J Q ist das Trägheitsmoment des Querträgers. Die Größen Wi und Wi p sind in Teil C zu finden, sie werden nur bei unregelmäßigem Aufbau des Kreuzwerkes in Querrichtung benötigt. Tafel I. Zusammen8tellung der behandelten Systeme sowie der Kreuzsteifigkeiten z(l) und zT(l) Art des Kreuzwerkes J, J p-Verhältnis I HT ~o I Jo : J 1 J 0: T____ T ________ ___ I ___ s.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 22 votes