Krankenbeobachtung, 1st Edition by Christa Deltz (auth.)

By Christa Deltz (auth.)

Krankenbeobachtung ist die Grundlage für eine geplante und gezielte Krankenpflege. Beobachtet werden z.B. Köperhaltung, Mimik, Gestik, Stimme/Sprache, Schlaf, Atmung, Blutdruck, Ernährungszustand und die verschiedenen Ausscheidungen des Menschen.
Die Kapitel sind didaktisch sehr intestine strukturiert: Die vorangestellten Lernziele dienen als Orientierungshilfe, Übungsaufgaben vertiefen das Dargestellte und stellen den direkten Bezug zur Praxis her. Eine kurze Zusammenfassung jedes Kapitels stellt nochmals die Schwerpunkte heraus. Das Buch ist besonders für Schüler/-innen in der ersten Ausbildungsphase hilfreich, da sie nach einer theoretischen Einführungsphase ohne Krankheitskenntnisse bereits Patienten beobachten sollen.

Show description

Read Online or Download Krankenbeobachtung, 1st Edition PDF

Similar german_12 books

Praxishandbuch Chefentlastung: Der Leitfaden für effizientes Zeitmanagement, Selbstmanagement und Informationsmanagement im Office (German Edition)

Niemand im Unternehmen arbeitet enger zusammen als Sie: Chef und Sekretärin/Assistentin. Das Zusammenspiel Ihres groups ist ein entscheidender und wichtiger Faktor. Nur, wenn Sie mit Ihrem Vorgesetzten intestine zusammenarbeiten, können Sie ihn auch wirklich entlasten. In dieser fordernden und hektischen Zeit ist Chefentlastung eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.

Extra info for Krankenbeobachtung, 1st Edition

Example text

Eh .. eh .. eh ... Ba .. de .. un .... ah ... nein Untersucher: doch stimmt .. Bade .. un .... Patient: nein Untersucher : Badeunfall Patient: Unfall ja .. nicht ... und zwar ... meine Frau und ich eh .. eh .. eh ... Badeanstalt ... und dann schwimmen ... einmalig ... nicht ... eh .. eh .. eh .. prima .. eh .. eh .. Wasser .. nicht ... und dann eh .. eh .. eh .. dann ... eh ... Beterbrett .. und zwar runtergesprungen ... untata .. getaucht .. und dann eh .. eh ... Wasser auch ... eh .. eh ..

110): Beispiel aus einem Interview : Untersucher : Wie hat das denn angefangen mit Ihrer Krankheit? Patient: meine Frau und ich .. schwimmen .. und war Badeun .. eh .. eh .. eh ... Ba .. de .. un .... ah ... nein Untersucher: doch stimmt .. Bade .. un .... Patient: nein Untersucher : Badeunfall Patient: Unfall ja .. nicht ... und zwar ... meine Frau und ich eh .. eh .. eh ... Badeanstalt ... und dann schwimmen ... einmalig ... nicht ... eh .. eh .. eh .. prima .. eh .. eh .. Wasser .. nicht ...

Bei Australiern und Chines en z, B. 12). Die Zahl der mbglichen Kombinationen des Zusammenspiels der mimischen Muskulatur ist sehr groB, jedoch schlieBen sich einige Kombinationen von vornherein aus. 12a-c. Unterschiedliche Ausgestaltung der Gesichtsmuskulatur bei verschiedenen Menschenrassen. (Aus Eibl-Eibesfeld 1986) man das nicht sieht. Beispielsweise kann man Hicheln und gleichzeitig dieses Uicheln durch Aktivieren anderer Muskeln unterdrilcken . Durch die willkilrliche Kontrolle der Gesichtsbewegungen k6nnen wir unseren Ausdruck kontrollieren und vermeiden , daB die wahren Intentionen ablesbar werden (Maskierung).

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 42 votes