Mythos Algorithmus: Die Fabrikation des computerisierbaren by Thomas Christian Bächle

By Thomas Christian Bächle

​Der Autor analysiert Wissens-, Wahrnehmungs- und Handlungsmuster, die uns glauben lassen, dass angesichts neuer Hybrid-Phänomene wie intelligenten Maschinen oder künstlichem Leben die Grenzen zwischen Natur und Technik immer stärker verwischen und ‚das Menschliche‘ infrage gestellt wird. Diese Muster, so die zentrale those, sind Produkte einer historisch spezifischen kulturellen Logik, der Logik des Algorithmus. Sie macht den Menschen durch die Linse des Technischen erklärbar und fungiert so als Modell einer universellen Weltdeutung, als Mythos Algorithmus. Denken, Fühlen und Handeln, Körper, Selbst und Leben werden ausschließlich im Lichte seiner Deutungsmacht sichtbar. Allein bei den leiblichen Empfindungen des sexuellen Begehrens, des Schmerzes oder der Ekstase stellt sich die Frage, ob der Logik des Algorithmus zu entrinnen ist.​

Show description

Read or Download Mythos Algorithmus: Die Fabrikation des computerisierbaren Menschen (German Edition) PDF

Best german_15 books

Handbuch der Technischen Temperaturmessung (VDI-Buch) (German Edition)

Das Handbuch ermöglicht eine umfassende Einarbeitung in die technische Temperaturmessung. Die physikalischen und messtechnischen Grundlagen, Sensoren und Messverfahren, Messfehler und Kalibrierung, Kennwerte und Kennlinien der Messgeräte werden ebenso beschrieben und kommentiert wie Anwendungsprobleme, Fehlermöglichkeiten und Einflussfaktoren.

Dimensionshomogenität: Erkenntnis ohne Wissen? (German Edition)

Dieses Buch leistet übergeordnet einen besonderen Beitrag zur dauerhaften innovativen Weiterentwicklung und Kompetenzerhaltung. Es enthält Hinweise zur Beurteilung der Sinnhaftigkeit von Computerprogrammen und Entscheidungen, die allein auf die Vergleichsgröße Geld mit dem damit zwangsweise verknüpften technischen Informationsverlust reduziert sind, um den industriellen Prozesses zum Wohl aller Menschen unbeirrt erfolgreich fortsetzen zu können.

Getriebetechnik: Grundlagen, Entwicklung und Anwendung ungleichmäßig übersetzender Getriebe (German Edition)

Dieses Buch gibt dem Konstrukteur lehrhaft verständlich die Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung und Auslegung ungleichmäßig übersetzender Getriebe an die Hand. Für die Lösung der zahlreichen Übungsaufgaben werden die Geometrieprogramme „Cinderella“ und „GeoGebra“ verwendet. Ausführliche Praxisbeispiele zeigen den Anwendungsbezug.

Extra info for Mythos Algorithmus: Die Fabrikation des computerisierbaren Menschen (German Edition)

Example text

Wir haben also verschiedene Bezeichnungen für denselben Punkt, und diese Namen (‚Schnittpunkt von a und b‘, ‚Schnittpunkt von b und c‘) deuten zugleich auf die Art des Gegebenseins … (Frege 2008b, 24). Für Frege liegt es deshalb nahe, mit einem Zeichen (Namen, Wortverbindung, Schriftzeichen) außer dem Bezeichneten, was die Bedeutung des Zeichens heißen möge, noch das verbunden zu denken, was ich den Sinn des Zeichens nennen möchte, worin die Art des Gegebenseins enthalten ist (Frege 2008b, 24).

Diese letzte Position wird die vorliegende Arbeit im Ansatz verfolgen. Zunächst jedoch zu den Positionen im Einzelnen: Zu (a): Die technikdeterministische Perspektive wird dominiert von der Frage nach dem bestimmenden Einfluss, den Technologie auf den Menschen, seinen Körper oder seine Vergesellschaftung hat. In Marshall McLuhans Formel „The Medium is the Message“ wird diese Perspektive kondensiert als absolute Zuschreibung von Handlungsmacht (agency) auf die Seite des Technischen (zur ausführlichen Diskussion von McLuhans neurophysiologischem Technik-Modell Kap.

Die eingenommene Distanz zur Einbildung der anderen bedeutet auch, dass sie häufig unbemerkt vollzogen wird (Pfaller 2002, 12-14). Ein prägnantes Beispiel für die „heilige Ernsthaftigkeit“ der Einbildungen der anderen ist das Spiel (Huizinga 1956; für gegenwärtige Spiele Thimm 2010), das gefühlsgeladenere Affekte und höhere Ernsthaftigkeit hervorbringt als der Alltag (Pfaller 2002, 92-121). Ein verlorenes Spiel unter Freunden kann gewaltigen, ernsten Streit auslösen. Die Einbildungen der anderen sind wirkungsmächtige – weil oft unbemerkte und in Distanz erlebte – Realitätsdefinitionen.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 39 votes