Neue Ergebnisse der Existenzgründungsforschung (Schriften by Rosemarie Kay

By Rosemarie Kay

Vor dem Hintergrund der 1995 in Nordrhein-Westfalen initiierten Gründungs-Offensive "GO!" analysieren die Autoren die Entwicklung und Überlebensfähigkeit junger Unternehmen sowie Entwicklungsfähigkeit und wirtschaftliche Bedeutung von Nebenerwerbsgründungen.

Show description

Read or Download Neue Ergebnisse der Existenzgründungsforschung (Schriften zur Mittelstandsforschung) (German Edition) PDF

Similar german_10 books

Wirtschaftsinformatik und Wissenschaftstheorie: Bestandsaufnahme und Perspektiven

Die Herausgeber Prof. Dr. Jörg Becker ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster. Prof. Dr. Wolfgang König ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Frankfurt. Dr. Reinhard Schütte ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität GH Essen.

Die ökologische Herausforderung: Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante (Sozialwissenschaft) (German Edition)

Gustav W. Sauer stellt die ökologischen und sozioökonomischen Bedrohungen des 21. Jahrhunderts detailliert dar und zeigt auf, wie sie zur Ursache für Konflikte und Kriege werden können.

Betrieb und Steuer: Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre (German Edition)

Meine Mitarbeiter am Seminar fiir Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirt schaftliche Steuerlehre der UniversiHit zu KOln haben mich bei diesen Bestrebungen mit ihrem regen Interesse und mit mancherlei wertvoller Hilfe sehr unterstiitzt. Ganz besonde ren Dank schulde ich meinem Assistenten, Herrn Dipl.

Kapitalstruktur-Entscheidungen bei bilanzorientierter Finanzplanung (Schriftenreihe des Seminars für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg) (German Edition)

Den AnstoB zu vorliegender Abhandlung gaben die Ergebnisse einer in den Jahren 1970-1972 yom Seminar fur financial institution- und Versicheru11gsbetriebslehre der Universitiit Hamburg durchgefiihrten Untersuchung zur Finanzplanung deutscher GroBunternehmen. Die empirisch angelegte examine konnte unter anderem die Hypothese belegen, daB die Praxis ihre langfristige Finanz planung auf bilanzielle KapitalstrukturgroBen ausrichtet, wenngleic.

Additional info for Neue Ergebnisse der Existenzgründungsforschung (Schriften zur Mittelstandsforschung) (German Edition)

Sample text

Dies gilt es bei der Interpretation der im folgenden zusammengefassten zentralen Ergebnisse der Untersuchung zu berucksichtigen: • Die durchschnittliche Zahl der Beschaftigten hat sich in der 96er Kohorte von 3,2 (Grundungszeitpunkt) auf 5,6 (Ende Juni 2000) erhoht; dies entspricht einem durchschnittlichen Beschaftigungswachstum pro Jahr von 0,6 Beschaftigten. In der Kohorte 1999 ist die Beschaftigung von 3,2 auf 5,0 gestiegen, was einem durchschnittlichen Beschaftigungswachstum pro Jahr 51 von 0,9 Beschaftigten entspricht.

48 Tabelle 24: Strukturvergleich anhand soziodemographischer Faktoren zwischen uberlebenden und ausgeschiedenen Unternehmen der Kohorte 1999 - in % uberlebende Unternehmen ausgeschiedene Unternehmen Alter (Durchschnitt in Jahren) 37,9 35,1 Geschlecht 74,8 64,7 Nationalitat mannlich weiblich 25,2 35,3 deutsch 91,3 88,2 8,7 11,8 41,2 nicht deutsch Schulausbildung Hauptschulabschluss 21,6 Mittlere Reife 35,2 29,4 Fachhochsch ulreifel Abitur 43,2 29,4 abgeschlossene Berufsausbildung - Fach-/Hochschulabschluss 35,8 13,3 - gewerblich/technisch/handwerkliche Ausbildung 41,5 20,0 - kaufmannische Ausbildung 35,8 60,0 - sonstige Ausbildung 11,3 26,7 55,1 47,1 Berufliche Situation vor der Grundung sozialversicherungspflichtig beschaftigt auf 630 DM-Basis 5,5 5,9 freiberuflich tatig/selbstandig 9,4 5,9 5,5 5,9 22,0 35,3 in der Ausbildung arbeitslos/ohne Erwerbstatigkeit sonstiges 0,0 2,4 n =127 n =17 © IfM Bonn Hinsichtlich der unternehmensbezogenen Strukturvariablen sind drei signifikante Unterschiede zu erkennen, und zwar hinsichtlich des Aktivitatsniveaus, der Dauer der Grundungsvorbereitung und der Inanspruchnahme von Grundungsberatung (vgL Tabelle 25), Unternehmen, die im Nebenerwerb gegrundet wurden, weisen offenbar ein h6heres Risiko auf, zu scheitern als Unternehmen, die von vornherein die Vollexistenz sichern sollten, Die Dauer der Grundungsvorbereitung nimmt ebenfalls Einfluss auf die Uberlebenswahrscheinlichkeit, d,h" eine langere Vorbereitungsdauer erhOht die Chancen eines Unternehmens, am Markt zu verbleiben, Gleichzeitig ist festzustellen, dass Unternehmen, die Grundungsberatung in Anspruch genom men haben, haufiger am Markt verbleiben als solche, die von einer Beratung keinen Gebrauch gemacht haben, Diese beiden Befunde machen deutlich, dass die Bestandsfestigkeit 49 junger Unternehmen durch eine grundliche und sachgerechte Vorbereitung positiv beeinflusst werden kann.

Die Daten deuten eher darauf hin, dass Handwerksunternehmen eine hbhere und Handelsunternehmen eine geringere Oberlebenschance haben. Lediglich der vermutete Zusammenhang zwischen Startkapitalhbhe und "Sterberisiko" bestatigt sich, wie Tabelle 23 zu entnehmen: Unternehmen mit sehr geringem Startkapital sind uberproportional haufig wieder aus dem Markt ausgeschieden. 2 Unternehmen der Kohorte 1999 Analog zur Grundungskohorte 1996 wurden auch die uberlebenden und die vom Markt ausgeschiedenen Unternehmen der 9ger Kohorte einander anhand verschiedener soziodemographischer und unternehmensbezogener Variablen gegenubergestellt.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 49 votes