Fernsehen in den USA: Neuere Entwicklungen von Fernsehmarkt by Christian Bachem

By Christian Bachem

Die umfassende Darstellung ist eine der ersten deutschsprachigen Dokumentationen, die sich mit neueren Entwicklungen des amerikanischen Fernsehmarktes und der Fernsehwerbung auseinandersetzt. Die ausführliche und systematische Betrachtung hilft, die vielen unscharfen und oft widersprüchlichen Eindrücke, die hierzulande über das amerikanische Fernsehen bestehen, zu ordnen. Im Mittelpunkt steht die Frage nach den Strategien, mit denen Fernsehsender und Werbungtreibende im Kampf um Zuschauerzahlen auf Programmvermehrung, Werbeflut und Zapping reagieren. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für eine abschließende Diskussion der Entwicklung des deutschen Fernsehmarktes.

"(...) wer tiefer in diese Materie eindringen will, dem sei Christian Bachems kenntnisreiche und detaillierte examine 'Fernsehen in den united states' empfohlen."
movie & television Kameramann

"(...) Es gelingt dem Autor in sehr anschaulicher und durchweg überzeugter Manier, die andauernden Kämpfe und Verdrängungswettbewerbe darzustellen (...) und den Leser nicht mit wissenschaftlichen Modellen zu belästigen. (...)"
Rundfunk und Fernsehen

"(...) Ein hervorragend geschriebenes, populärwissenschaftliches Buch über das amerikanische Fernsehen, das im deutschen Sprachraum seinesgleichen sucht."
Prof. Dr. Lutz Erbring

Show description

Read Online or Download Fernsehen in den USA: Neuere Entwicklungen von Fernsehmarkt und Fernsehwerbung (Studien zur Kommunikationswissenschaft) (German Edition) PDF

Best german_10 books

Wirtschaftsinformatik und Wissenschaftstheorie: Bestandsaufnahme und Perspektiven

Die Herausgeber Prof. Dr. Jörg Becker ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster. Prof. Dr. Wolfgang König ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Frankfurt. Dr. Reinhard Schütte ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität GH Essen.

Die ökologische Herausforderung: Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante (Sozialwissenschaft) (German Edition)

Gustav W. Sauer stellt die ökologischen und sozioökonomischen Bedrohungen des 21. Jahrhunderts detailliert dar und zeigt auf, wie sie zur Ursache für Konflikte und Kriege werden können.

Betrieb und Steuer: Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre (German Edition)

Meine Mitarbeiter am Seminar fiir Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirt schaftliche Steuerlehre der UniversiHit zu KOln haben mich bei diesen Bestrebungen mit ihrem regen Interesse und mit mancherlei wertvoller Hilfe sehr unterstiitzt. Ganz besonde ren Dank schulde ich meinem Assistenten, Herrn Dipl.

Kapitalstruktur-Entscheidungen bei bilanzorientierter Finanzplanung (Schriftenreihe des Seminars für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg) (German Edition)

Den AnstoB zu vorliegender Abhandlung gaben die Ergebnisse einer in den Jahren 1970-1972 yom Seminar fur financial institution- und Versicheru11gsbetriebslehre der Universitiit Hamburg durchgefiihrten Untersuchung zur Finanzplanung deutscher GroBunternehmen. Die empirisch angelegte examine konnte unter anderem die Hypothese belegen, daB die Praxis ihre langfristige Finanz planung auf bilanzielle KapitalstrukturgroBen ausrichtet, wenngleic.

Extra info for Fernsehen in den USA: Neuere Entwicklungen von Fernsehmarkt und Fernsehwerbung (Studien zur Kommunikationswissenschaft) (German Edition)

Sample text

Ber Rupert Murdoch und seine Unternehmungen sind inzwischen mehrere Bücher erschienen: Wolfgang J. Koschnick: Rupert Murdoch. Der Medientycoon. Düsseldorf: Econ 1990, Jerome Tuccille: Rupert Murdoch. I. ) 46 3. Das amerikanische Fernsehen in den 80er Jahren tungsindustrie der USA eine begrenzte, aber perfekte vertikale Integration, als die Hollywoodstudios nicht nur die Produktion und den Vertrieb, sondern auch die Vorführung ihrer Filme kontrollierten. Doch 1953 mußten sich die Filmstudios wegen kartellrechtlicher Bestimmungen von ihren Kinos trennen.

Die kurze Karriere der Game Shows kam zu einem abrupten, aber nur vorläufigen Ende. 70 Die Networks versuchten, das Beste aus dem Vorfall zu machen. Er belegte, so ihre Argumentation, wie wichtig es sei, daß die Programmgestaltung vollständig ihrer Kontrolle obläge. Dennoch konnten 64 65 66 67 68 69 70 Quelle: Sterling (1984:217-8) Vgl. Head und Sterling (1990:69) Vgl. Sterling (1984:236-7) Vgl. O. 217-8 Vgl. Barnouw (1978:42) Vgl. Adlung (1956:78) Vgl. V. (1959); Anderson (1978); Heighton und Cunningharn (1979:32-3).

Dies verdeutlicht die Popularität, die Turner und seine Unternehmen in den USA genießen. Vgl. James (1983:G5) V gl. 1. Aufstieg des Kabelfernsehens 41 teilt. Die hohe Anzahl der Netze ergibt sich daraus, daß die Genehmigungspolitik der Kommunen darauf abzielte, keine lokalen Monopole zuzulassen. So entstanden auch in kleineren Städten in der Regel mehrere Kabelnetze konkurrierender Betreiber. Dies bedingt die geringe Größe der Netze, die aber auch daher rührt, daß die Kabelnetzbetreiber zuerst nur die gewinnträchtigsten Regionen, die manchmal nur wenige Straßenzüge umfassen, verkabelten.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 16 votes